Rhein-Main-Therme Hofheim

Erfahrungsbericht | Rhein-Main-Therme Hofheim

Am Rande von Hofheim liegt die ehrwürdige Rhein-Main-Therme. Leider sieht man der Therme ihr alter langsam an. Sie könnt mal einen moderneren Anstrich bekommen. Doch es ist alles vorhanden was man für einenTag in der Therme braucht. Ich möchte mich aber vorwiegend auf die Sauna konzentrieren.

Ausstattung der Sauna:

5 Saunen
2 Ruhesaunen
1 Dampfbad
3 Whirlpools innen (1 Whirlpool außen)
Duschen (Innenraum & Außenbereich)
1 Kaltbecken und ein Warnwasserbecken außen
Ruheplätze
Kaminplatz im Restaurant

Anfahrt:

Die Anfahrt erfolgt über die A66, Abfahrt Zeilsheim. Von da an ist der Weg perfekt ausgeschildert. Die Therme hat genügend Parkplätze, alle gebührenpflichtig. Allerdings wird beim Kauf einer Tageskarte die Parkgebühr erlassen.

Ansonsten wären 15 Euro fällig.

Preise:

3 Stunden 20 Euro, Tageskarte 23 Euro, am Wochenende 25 Euro. Für den mehrfachen Besuch gibt es Bonuskarten mit einem Maximalrabatt von 25%. Für einen Kurzbesuch ist die Therme zu teuer. Auch wenn der Thermen-Bereich nett gestaltet ist.


 

Ich möchte mich aber in erster Linie mit der Sauna beschäftigen.

Zugang zur Therme erhält man durch ein übliches Chipsystem. Allerdings ist es hier wichtig, sich die Nummer seines Schrankes zu merken. Die ist auf dem Chip nicht vermerkt. Alle weitere Abrechnungen finden beim verlassen der Therme an der Kasse statt.

Die Umkleiden waren bei meinem Besuch sauber. Spinde haben die übliche Größe. Leider gibt es hier keine eigenen Umkleideräume für die Saunabesucher. Der Zugang zum Saunabereich geht über die Therme. Der Zugang wird über das Chipsystem kontrolliert.

Bei Betreten der Sauna finden wir ausreichend Ablagemöglichkeiten für Taschen, Handtücher und Duschzeug. Weiter sind dort Duschen und Toiletten vorhanden.

 

Aufgüsse finden 2x stündlich in verschiedenen Saunen statt. Dazu kommt manchmal zusätzlich eine Anwendung im Dampfbad. Somit verteilt sich das Publikum, es kann aber trotzdem vorkommen, dass die Sauna beim Aufguss überfüllt ist. Es werden keine Aufmerksamkeiten (Früchte oder Getränke) nach oder vor dem Aufguss gereicht. Die Aufgüsse selbst waren gut, auch wenn die Saunameister sehr wortkarg sind.

Positiv sind die zwei kleineren Schwimmbecken im Garten. Es ist angenehm, zum Schwimmen nicht in den Textil-Bereich wechseln zu müssen.

 

Die Ruheliegen stehen sehr eng beieinander. Es fehlt einfach an Platz! Zwar sind noch zwei separate Ruheräume vorhanden, die laden aber auch nicht besonders zum Verweilen ein. Erschreckt hat mich der Ruheraum im Keller. Ein niedriger und beklemmender Raum. Nicht einmal jede Liege hat eine bequeme Auflage.

 

Beachtet man das Alter der Therme, war die Sauberkeit bei meinem Besuch in Ordnung. Reinigungspersonal war auch stetig dabei feuchte Böden zu reinigen.

Restaurant/ Bar:

Ein Restaurant im Saunabereich und ein Restaurant im Thermenbereich. Das Angebot beschränkt sich vorwiegend Pommes und Wurst und manchmal ein paar Tagesgerichte. Das Restaurant ist wirklich nicht einladend, dafür die Preise niedrig. Wer schon einmal in der Bäderwelt in Sinsheim im Saunabereich gegessen hat, wird das hier nicht Restaurant nennen. Ich versteh, warum hier die Besucher ihr eigenes Essen mitbringen.

Publikum:

Absolut gemischtes Publikum. Von Jung (Neugeborenen) bis High End Rentner ist alles vorhanden. Dies bedeutet aber auch, kein Relaxen. Gruppen halbstarker Männer mit viel Alkohol, junge Familien von Urgroßmutter bis Enkel. Manchmal hatte ich das Gefühl, manche Familien bauen gleich den Grill auf und es gibt gleich Bratwurst oder frisch geschlachteten Hammel. Besucher die Ruhe suchen, sollten besser ein Monte Mare besuchen.

Das Personal ist vorhanden, hält sich aber dezent im Hintergrund.

 

FKK Baden
Nackt ist hier nur in der Sauna möglich. In der Therme wird 2x im Monat Mitternachtssauna angeboten. Dann ist die komplette Therme ab 23 Uhr bis 01 Uhr nachts textilfrei.

Fazit:

Die Sauna war sehr gut besucht. Einen Ruheplatz finden nicht alle Besucher. Viele Plätze sind reserviert, die freien laden nicht sonderlich zum Entspannen ein. Das Konzept sollte neu überdacht werden. Die Saunen und Aufgüsse waren gut. Es gibt dort zwei niedrig Temperatur Saunen. Die eignen sich hervorragend zur Entspannung. Wir hatten über Groupon zwei Coupons für eine Tageskarte mit Parkgebühren zu 12,50. Dafür ist der Saunabesuch o.k. Für Familien mit Kindern durchaus zu empfehlen. Machen sie sich ihr eigenes Bild.

Direkt zur Website der Rhein-Main-Therme Hofheim

Haben Sie die Therme bereits besucht und bringen einige Erfahrungen mit? Dann wäre ihr Kommentar, oder Anmerkung herzlich willkommen. Jeder hat seine eigenen individuellen Ansichten!

 

 

Harri

Add your Biographical Info and they will appear here.

Leave a Reply